Hochschulsport der FAU

University Sports

Inhalt

DHM Triathlon 2014 – 2. Platz im Team für die FAU Damen

Triathletinnen der Universität Erlangen-Nürnberg werden Vize-Meisterinnen
Am vergangenen Wochenende fanden in Braunschweig die Hochschulmeisterschaften im Triathlon statt. Bei Temperaturen um die 30 °C wurden zunächst 800 m im warmen Heidbergsee geschwommen, dann ging es auf eine 23 km lange, flache bis wellige Radstrecke, gefolgt von einem 5 km Lauf auf dem hügeligen Gelände rund um den Heidbergsee. Die Uni Erlangen-Nürnberg trat mit drei Starterinnen an.
Der Start der Hochschulmeisterschaften der Frauen und Männer erfolgte zusammen, sodass sich auf der ersten der zwei Schwimmrunden ein großes Gedränge im Wasser ergab. Erst nach dem Landgang der ersten Schwimmrunde hatte sich das Feld etwas auseinandergezogen, sodass die vorderen Starterinnen aus Erlangen ungehindert ihre Schwimmleistungen zeigen konnten.
Als erste der drei Erlangerinnen machte sich Ella Schmidt nach 12:30 min auf den Weg in die Wechselzone. Nach dem Schwimmen lag sie auf einem aussichtsreichen dritten Rang der Einzelwertung, musste dann aber am Rad die spätere Siegerin ziehen lassen. Beim Laufen konnte sie ihren Platz verteidigen und wurde so nach 1:19 h gesamt Vierte.
Sonja Gaag wählte beim Schwimmen die Option weiter außen zu starten um dem Gewühl im Hauptfeld zu entkommen. Sie kam nur kurz nach Ella Schmidt aus dem Wasser und lieferte sich auf dem Rad mit einer Mitstreiterin ein spannendes Duell. Nach einem konstanten Lauf kam sie als 17. der Einzelwertung nach 1:25 h ins Ziel.
Die dritte Starterin aus Erlagen, Jana Zilich, startete nach der für sie sehr enttäuschenden Schwimmleistung eine Aufholjagd. Durch ein konstantes Radfahren und eine bravouröse Laufleistung kam sie nach 1:30 h auf den 23. Rang.
Für die Mannschaftswertungen der Hochschulmeisterschaften werden die Zeiten der drei besten Athletinnen einer Hochschule addiert. Hier schafften es die Starterinnen aus Erlangen hinter Münster und vor Berlin den zweiten Platz zu belegen und dürfen sich jetzt Deutsche Vize-Hochschulmeisterinnen nennen.

SAM_0294

SAM_0296