Hochschulsport der FAU

University Sports

Inhalt

Studentenreitturnier 2017

Auf der traumschönen Reitanlage Tannleite, die uns zum zweiten Mal von Familie Mühlherr zu Verfügung gestellt wurde, veranstalteten wir in Küps vom 17.-19.11.2017 unser alljährliches CHU. Nach einigen Jahren 12er CHUs wurden dieses Jahr wieder 3 Mannschaften mehr zum 15er CHU aus ganz Deutschland in das schöne Frankenland eingeladen.

Das Wochenende stand unter dem Motto „Märchen-Dschungel“ und wurde demnach auch schon am Freitagabend auf der Party hingebungsvoll in ausgefallenen Kostümen zelebriert. Am Samstagmorgen  startete  der  sportliche   Teil   mit   der   A-   Dressur. Stephanie Wyrwoll (Regensburg) konnte sich mit einer Wertnote von 8,2 den Stilpreis in der Dressur sichern. Nach harmonischen Runden auf Trense und Kandare konnte die Stilpreis Siegerin weiter überzeugen und zog zusammen mit Antonia  Hartmann (Dresden) in das Finale am Sonntag ein.

Die höchste Wertung in der ersten Runde des Springens erhielt mit einer 8,5 Marike Anker aus Leipzig. Auf den Erlanger Pferden setzten  sich  letztendlich  Felix  Herzog  (München)   und  Alexandra Schurig (Ulm) durch und traten am Sonntag im Springfinale auf der Stute Fancy Heart aus Augsburg gegeneinander an. Trotz eines Abwurfes konnte sich Felix mit einer stilistisch schönen Leistung an die Spitze setzen und heimste somit den Sieg ein!

Auch in der Dressur konnten auf dem 19- jährigen Professor Lagavolino noch einmal tolle Runden gezeigt werden, wobei die Vorstellung von Antonia Hartmann (Dresden) die Richter mit einer Wertnote von 7,5 vom Sieg in dieser Disziplin überzeugte. Stephanie Wyrwoll (Regensburg) musste sich dabei mit einer 7,2 nur knapp geschlagen geben.

Als letzte Prüfung wurde am Sonntagnachmittag die DAR Einsteigertour /Kükencup ausgetragen. 9 Reiter traten dabei gegeneinander an, von denen sich 3 für das Finale auf Royal Charming qualifizierten. Als Siegerin trat Jana Wießmann (Würzburg) mit einer Wertnote von 7,8 hervor.

Durch seine konstant gute Leistung konnte sich Felix aus München auch in der kombinierten Wertung den 1. Platz sichern. Auf Platz 2 in der kombinierten Wertung landete die Gewinnerin des Dressurfinales, Antonia aus Dresden. Der Mannschaftssieg ging an diesem Wochenende an die Nachbarn nach München, dicht gefolgt von Ulm und Konstanz. Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihren Platzierungen und Ergebnissen!

Die Studentische Reitgruppe Erlangen-Nürnberg bedankt sich bei all ihren Gästen für ein rundum perfektes Wochenende mit eskalativer  Stimmung, wilden Partys sowie bei den Pferdebesitzern und Sponsoren für das zur Verfügung stellen von tollen Pferden und Ehrenpreisen! Ein weiterer Dank geht an unsere Richter, den Parcoursbauer, die Anlagenbesitzer und alle Helfer, ohne die dieses Wochenende nicht möglich gewesen wäre! OOooooohhhh Erlangen- wer bremst, verliert!

Text und Bilder: Liane Steinhäußer