Hochschulsport der FAU

University Sports

Inhalt

DHM Bogenschießen

24.05.2007 – 27.05.2007 DHM Sportschießen und Bogen in Berlin

An den Tagen vom 24. Mai bis 26. Mai fanden auch dieses Jahr wieder die deutschen Hochschulmeisterschaften im Sport- und Bogenschießen statt. Die Wettkämpfe in den Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole, Kleinkaliber und Bogen wurden auf den Anlagen der PSV Olympia Berlin durchgeführt. Im Gegensatz zum letzten Jahr war die FAU Erlangen-Nürnberg heuer mit insgesamt fünf Startern in mehreren Disziplinen vertreten, die auch beachtliche Erfolge verzeichnen konnten.
Der erfolgreichste Starter für Erlangen war der für die Dynamit Fürth in der Regionalliga schießende Magnus Weinberger, der sowohl mit einem 5. Platz in der Disziplin Kleinkaliber 3×20 Schuss (578 Ringe), als auch mit dem 10. Platz mit dem Luftgewehr (393 Ringe) in der DHM-Wertung überzeugen konnte. Aufgrund der Universiade im nächsten Jahr war das Starterfeld r stark besetzt, was sich in den starken Ergebnissen zeigte. In der Disziplin Luftgewehr siegte Beate Gauß mit sehr starken 398 Ringen, im Kleinkaliber Manuela Felix mit 585 Ringen. Trotz dieser Ergebnisse erzielte die Luftgewehrmannschaft der FAU mit 1164 Ringen einen sehr guten 2. Platz. In der Mannschaft starteten Magnus Weinberger, Matthias Weißkopf und Ralf Nüßlein. Der Vorjahressieger Weißkopf musste sich aufgrund eines Waffendeffektes sehr schnell damit abfinden dieses Jahr keine vordere Platzierung erreichen zu können, erkämpfte aber ein Ergebnis, das in der Mannschaftswertung einen vorderen Platz stärkte. Ralf Nüßlein steuerte ein weiteres sehr gutes Resultat zur Mannschaftswertung bei.
In einer weiteren Mannschaftswertung, der so genannten Cross-Wertung erzielten die Erlanger in der Besetzung Weinberger, Weißkopf und Gnibl ebenfalls einen 2. Platz. Diese Wertung war eine Kombination aus jeweils 10 Schuss mit den Waffen Luftgewehr, Luftpistole und Bogen.
Abschließend ist zu sagen, dass die Veranstaltung für die Erlanger Sportschützen ein großer Erfolg war auch wenn dieses Jahr keine Einzelerfolge mit vorderen Pätzen verbucht werden konnten.

Autor: M. Weißkopf