Hochschulsport der FAU

University Sports

Inhalt

FAU erfolgreichste Mannschaft auf DHM-Ergometerrudern 7 Medaillen für Erlangen

Die dritte Deutsche Hochschulmeisterschaft Ergometerrudern fand am 20.1.2018 in Mosbach statt. Die FAU war mit 24 Aktiven vor Ort und konnte wieder einmal ruderisch glänzen.

Der Wettkampftag in Mosbach begann mit den Einerrennen, in denen die FAUler gleich ihre Stärke unter Beweis stellten.

Hans Hohagen ging in der offenen Männerklasse an den Start. Im Führungstrio lieferte er sich hinter der Uni Konstanz ein Kopf-an-Kopf Rennen mit dem Ruderer der Uni Dresden. Auf der Ziellinie lag die Uni Dresden mit 0,5 Sekunden vorne, was Hans die Bronzemedaille bescherte. Im nachfolgenden Rennen des Leichtgewichts-Männer-Einers war die FAU gleich mit drei Aktiven vertreten: Lukas Wurzer, Niklas Blaha und Michael Kapp. Während Niklas und Michael das Mittelfeld aufmischten, war Lukas ganz vorne dabei, tat es Hans nach und kam hinter Esslingen und Hannover ins Ziel: erneut Bronze für die FAU – auch diesmal wieder knapp: es fehlten 0,1 Sekunden zu Rang zwei. Niklas kam auf Rang sieben ins Ziel und Michael belegte Platz elf.

Kurze Zeit später gingen die Frauen an den Start. In der offenen Klasse belegte Ruth Hotop im Einer nach einem schönen Rennen den vierten Platz hinter den Unis Dresden, Gießen und Leipzig. Im Leichtgewichts-Frauen-Einer vertraten Luisa Mathern und Melanie Kahl die FAU und kämpften sich trotz technischer Probleme wacker über die Strecke. Am Ende des Rennens mussten sie nur die Ruderin aus Gießen ziehen lassen und hatten somit gleich zwei Podiumsplätze gesichert: Silber für Luisa und Bronze für Melanie.

Wie bei jeder DHM im Ergometerrudern hatten auch diesmal die Ruder-Anfänger ihre eigenen Rennen zu gegen die Ruder-Anfänger anderer Universitäten zu absolvieren. Gleich zwei Vierer-Staffelteams der FAU gingen hier an den Start und zeigten ihr neu erworbenes ruderisches Können: Lukas Kagermeier, Lukas Bergendahl, Felicia Ruge und Julia Lell belegten souverän den vierten Platz hinter Kassel, Marburg und Bremen – wieder ganz knapp (0,3 Sekunden) am Treppchen vorbei. Die zweite Staffel mit Lisa Baumgärtner, Kaja Schneider, Benedikt Beck und Johannes Dietz belegte nach einem starken Rennen Platz 11.

Im Anschluss an die Staffel-Rennen waren wieder unsere erfahrenen Ruderer und Ruderinnen gefragt, die nun auch in mehreren Viererteams ins Rennen gingen. Nachdem letztes Jahr sowohl der Männer- als auch der Frauenvierer mit dem Vizemeistertitel heim gehen mussten, konnten dieses Jahr die starken Gegner auf die Plätze verwiesen werden: Manuel Böhm, Andreas Rohrmoser, Hans Hohagen und Tobias Pazen gewannen souverän vor der Uni Bremen den Männer-Vierer, während Thea Leube, Larissa Bugert, Vera Brockherde und Ruth Hotop die Goldmedaille bei den Frauen erruderten. Der zweite Männervierer der FAU mit Sven Wirsching, Max Layer, Johannes Trevianus und Lukas Kagermeier bewies ebenfalls seine Klasse und holte die Bronzemedaille nach Erlangen. Zum Tagesabschluss standen die Sprints in den Mixed-Achtern auf dem Plan. Auch hier war die FAU mit gleich zwei Mannschaften vertreten und musste sich gegen viele Renngemeinschaften anderer Unis behaupten. In einem spannenden Rennen und einem sehr eng zusammen liegenden Feld erruderten Manuel Böhm, Andreas Rohrmoser, Hans Hohagen, Tobias Pazen, Luisa Mathern, Larissa Bugert, Vera Brockherde und Ruth Hotop Platz vier. Der zweite FAU-Achter mit Niklas Blaha, Max Layer, Sven Wirsching, Johannes Trevianus, Lisa Baumgärtner, Thea Leube, Melanie Kahl und Julia Lell kam auf Rang sieben ins Ziel. Nach so einem erfolgreichen Tag standen unsere FAUler dementsprechend häufig auf dem Treppchen. Zum krönenden Abschluss nahm Obfrau Ruth Hotop stellvertretend für das gesamte Team der FAU den Preis für den Sieg der Gesamtwertung der DHM-Ergometerrudern entgegen – ein Erfolg auf ganzer Linie.

(Text und Bilder: Ruth Hotop)

Rennen Mannschaft Platzierung
Männer-Einer Hans Hohagen 3
Männer-Einer Leichtgewicht Lukas Wurzer 3
Männer-Einer Leichtgewicht Niklas Blaha 7
Männer-Einer-Leichtgewicht Michael Kapp 11
Frauen-Einer Ruth Hotop 4
Frauen-Einer-Leichtgewicht Luisa Mathern 2
Frauen-Einer-Leichtgewicht Melanie Kahl 3
Mixed-Vierer-NOVICE Felicia Ruge, Lukas Bergendahl, Julia Lell, Lukas Kagermeier 4
Mixed-Vierer-NOVICE Johannes Dietz, Kaja Schneider, Lisa Baumgärtner, Benedikt Beck 11
Männer-Vierer Manuel Böhm, Hans Hohagen, Andreas Rohrmoser, Tobias Pazen 1
Männer-Vierer Johannes Trevianus, Sven Wirsching, Lukas Kagermeier, Max Layer 3
Frauen-Vierer Vera Brockherde, Thea Leube, Larissa Bugert, Ruth Hotop 1
Mixed-Achter Luisa Mathern, Larissa Bugert, Vera Brockherde, Ruth Hotop, Manuel Böhm, Tobias Pazen, Andreas Rohrmoser, Hans Hohagen 4
Mixed-Achter Lisa Baumgärtner, Julia Lell, Melanie Kahl, Thea Leube, Max Layer, Sven Wirsching, Johannes Trevianus, Niklas Blaha 7