Hochschulsport der FAU

University Sports

Inhalt

FAU-Leichtathlet holt Gold – Kommilitone gewinnt ebenfalls

Bei den Deutschen Hochschul-Hallenmeisterschaften der Leichtathleten in Frankfurt-Kalbach waren am Mittwoch, den 01.02.12 zwei Athleten der FAU Erlangen-Nürnberg am Start. Marco Kürzdörfer und Tobias Budde, angehender Chemiker bzw. Wirtschaftsingenieur, stellten sich der Konkurrenz über 800m. Aufgrund der vielen Teilnehmer gab es drei Zeitendläufe. Tobi lief im zweitschnellsten Lauf, verschlief die ersten drei Runden, bevor auf den letzten 200m nochmal „Feuer im Schuh“ verspürte, als sein „Dauerkonkurrent aus Jugendtagen“ Phillip Licht (Uni Mainz) an ihm vorbeizuziehen drohte. Daraufhin zog er nochmal an und gewann den Lauf locker-lässig in 1:57,24min. Marco war als zweitschnellster Läufer gemeldet und kam daher direkt in den schnellsten und letzten Lauf. Auch in diesem ging es eher verhalten los, erst als Marco nach ca. der Hälfte der Strecke die Initiative ergriff  und einen kurzen Zwischenspurt einlegte, der ihm einen beachtlichen Vorsprung zu seinen Verfolgern einbrachte, wurde es schneller. Diesen konnte er dann in einer Zeit von 1:53,86min knapp vor Boegelspacher, Randy ins Ziel (1:54,02min) retten.

Somit bewies der von seinen Trainingskameraden als „Glitzer Muckie“ getaufte Läufer wieder, dass er zu Deutschland schnellsten 800m-Läufern und wie sein Kommentar Sekunden nach dem Lauf: „War eigentlich ok“ zu den notorischen Tiefstaplern gehört. Laut mancher fundierten Experten (Tobias Budde) sind 1:47min für ihn diese Saison noch locker zu packen! Letztendlich war der Ausflug nach Frankfurt für die in blau und grün startenden Athleten vom TSV Höchstadt doch sehr gelungen, denn sie kehrten nicht nur mit dem  ersten und siebten Platz, sondern auch mit zwei Kästen Apfelwein zurück. Der einzige Wehrmutstropfen war ein Dopingkontrolleur, der Marco nach dem Lauf zur Kontrolle abholte, es aber nicht auf die Reihe bekam, vorher ein gescheites Foto von uns beiden Läufern zu machen. Danach verschwand der „Muckie aus dem Zie-Zah-Zauberwald“ für geschlagene zwei Stunden in den Katakomben…

Marco Kürzdörfer & Tobias Budde

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Siegerehrung:

1.         Kürzdörfer Marco                1992 Uni Erlangen-Nürnberg       1:53,86

2.         Boegelspacher Randy          1989 HS Furtwangen                     1:54,02

3.         Lang Alexander                    1991 Uni Mannheim                      1:55,17

7.         Budde Tobias                       1992 Uni Erlangen-Nürnberg       1:57,24