Hochschulsport der FAU

University Sports

Inhalt

Allgemeine Deutsche Hochschulmeisterschaften im Bouldern 2011

Am 26. 5. 2011 wurden in Bayreuth zum vierten Mal die Deutschen Hochschulmeisterschaften im Bouldern ausgetragen. Über 80 Teilnehmer aus ganz Deutschland fanden sich am Campus der Universität ein um sich in wunderschöner Freiluftathmosphäre aneinander zu messen.

In einem vierstündigen Qualifkationsmodus ging es darum so viele Boulderprobleme wie möglich an den Kunstwänden in möglichst wenigen Versuchen zu bewältigen.

Nur die besten sechs Starter konnten sich einen Platz im Finale sichern.

An weiteren vier Bouldern mussten die Finalisten nun im KO-System antreten: An jedem der Boulder musste man in nur fünf Minuten Zeit so weit wie möglich kommen um in die jeweils nächste Rund zu gelangen beziehungsweise am Ende zu gewinnen.

Zwar gingen von der FAU-Erlangen nur zwei Teilnehmer an den Start, diese konnten jedoch mit dem 6. Platz (Daniel Müller) und dem 1. Platz (Jonas Junker) gute Ergebnisse erzielen.